Reklamationen und Widerrufsrecht

Der Käufer wählt beim Ticketkauf eine der folgenden Optionen:

– Die Ticket-Übergabe erfolgt erst nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen.

– Die Ticket-Übergabe erfolgt sofort. Der Käufer ist damit einverstanden, dass er bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Summer Garden vor Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen sein Widerrufsrecht verliert.

Ein gesetzliches Verbraucherwiderrufsrecht gemäß §§ 312g, 355 BGB besteht auch für den Fall, dass der Ticket-Vertrag unter (teilweiser) Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommt, nicht, da sämtliche im Online-Shop zu erwerbenden Tickets die Erbringung einer Dienstleistung im Zusammenhang mit Freizeitbeschäftigungen für einen spezifischen Termin vorsehen (§ 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB).

Der Käufer ist verpflichtet die Tickets nach Übergabe auf ihre Richtigkeit im Hinblick auf Anzahl, Preis, Datum, Veranstaltung und Veranstaltungsort zu überprüfen. Eine Reklamation fehlerhafter Tickets hat unverzüglich (binnen dreier Arbeitstage] nach Eingang der Tickets beim Kunden schriftlich per E-Mail oder auf dem Postweg an die unter Ziffer 15 genannten Kontaktadressen zu erfolgen. Maßgeblich für die Wahrung der Reklamationsfrist ist der Poststempel bzw. das Übertragungsprotokoll der E-Mail. Nach Ablauf der Reklamationsfrist bestehen keine Ansprüche auf Rücknahme oder Neubestellung der Tickets.

 

 

Rücknahme/Erstattung der Tickets

Ein Umtausch der Tickets ist grundsätzlich ausgeschlossen. Dem Kunden abhanden gekommene oder zerstörte Tickets werden nicht ersetzt oder zurückerstattet.

Bei einer zeitlichen oder örtlichen Verlegung des Zutritts zur Veranstaltung besteht kein Anspruch auf eine Rückerstattung des Eintrittspreises. Gleiches gilt im Falle des Abbruchs des Besuchs der Veranstaltung. Die Tickets behalten in jedem Fall ihre Gültigkeit.

Wird ein Besuch der Veranstaltung an einem bestimmten Tag abgesagt, so erhält der Ticketinhaber den Eintrittspreis gegen Rückgabe des Originaltickets bei der Vorverkaufsstelle zurück, bei der er das Ticket erworben hat. Bei der Rückerstattung werden keine Bearbeitungs- und Versandgebühren zurückgezahlt.